Skip to content

LEISTUNGEN

ARCHITEKTENLEISTUNGEN

Erstellung des Grundriss mit Planungsgespräch

  • Anfertigung von Vorabzügen
  • Fertigstellung der Baugesuchsunterlagen in 5-facher Ausfertigung einschließlich Entwässerungsplanung.
    Baubeschreibung, Wohnflächenberechnung und Berechnung des umbauten Raumes.
  • Behördlich vorgeschriebener Bauantrag mit Erhebungsbogen für die Baugenehmigung

MASSIVE AUSBAUHÄUSER

Das Kastell Massivhaus als Ausbauhaus ist ein veredelter Rohbau. Das heißt, jedes Bauelement wird auf hochflexiblen Fertigungsstraßen produziert. Es beinhaltet die individuelle Planung, Statik und alle Bauleistungen von der Gründung bis zu Dacheindeckung. Der Einbau von Fenstern und Rollläden ist bereits enthalten. Aufwändige Putzarbeiten entfallen, da die Wandflächen geglättet und alle Fugen gespachtelt sind. Der Rohbau ist somit optimal für den Ausbau vorbereitet.

Wir sind Ihr Ansprechpartner von der Beratung bis zur Hausübergabe. Dabei verfolgen wir ein Ziel: Damit in der langen Kette von der ersten Idee bis zur Fertigstellung alles reibungslos läuft, erhalten Sie Ihr KASTELL Massivhaus vom Keller bis zum Dach aus einer Hand.
Mit KASTELL Massivhaus haben Sie einen Ansprechpartner über alle Bauphasen hinweg: von der Bauplanung mit eigenen Architekten über die Bauleitung bis zur Übergabe des veredelten Rohbaus. So können Sie sich auf eine zuverlässige Bauabwicklung und eine durchgehend hohe Qualität verlassen. Wir bauen – und Sie lehnen sich entspannt zurück.

KASTELL BIETET IHNEN:

  • sämtliche Architekturleistungen wie Planung, Entwurf, Bauantrag, Statik, Energieberechnung und Gebäudepass
  • Firmeneigene Bauleitung für den veredelten Rohbau
  • KfW-Standard
  • Baustelleneinrichtung
  • Ausschreibung Erdarbeiten /Gebäudeeinmessung
  • Abwasserkanalarbeiten
  • Gründung
  • Wasserundurchlässiger Keller
  • Nutzkeller oder wärmegedämmter Wohnraumkeller (Thermokeller)
  • Blähton / Blähglas-Verbundwand oder Blähton-Energiesparwand
  • Wandaufbau (Außenwand) von innen nach außen:
    Grundputz (schalungsglatt) > 20cm Blähton > 20cm mineralisch gebundene, diffusionsoffene Dämmschicht.
    die Innenwände sind beidseitig schalungsglatt dadurch entfallen die Innenputzarbeiten
  • Leerrohre sowie 7 Leerdosen (für die Elektroinstallation) pro Wohnraum sind enthalten sowie
    die Aussparung für die Sanitärinstallation inkl. der Deckenaussparungen („Schlitze klopfen“ entfällt)
  • Massive Treppen aus Beton-Fertigteilen in verschiedenen Ausführungen
  • Schornsteine, geschosshoher Fertigteilkamin für alle gängigen Heizsysteme
  • Balkon/Erker
  • Hauseingangspodest und Außentreppen
  • Dachkonstruktion aus qualitätsgeprüftem Konstruktionsvollholz (KVH) ohne chemischen Holzschutz.
    Die Mittelpfetten werden aus verleimten Brettschichtholz ausgeführt
  • Attika
  • Kehlbalkenlage
  • Aufdachdämmung
  • Dachgauben sowie Zwerchgiebel
  • Dacheindeckung mit Betondachsteinen (Braas) oder Tonziegeln (CREATON)
  • Klempnerarbeiten inkl. Dachrinnen, Regenfallrohre, Einlaufblechen etc. aus Titanzink
  • Montage inkl. der Transportkosten
  • Baugerüst nach DIN4420 Teil1
  • Fenster / Balkontüren
  • 3-fach-Verglasung (U-Wert Fenster 0,79 W/m²K) der U-Wert entspricht einem Referenzfenster
    mit folgender Bemessungsgrundlage: Fenster bis 2,3m²= 1,23 x 1,48m)
  • Schalldämmwert 32 dB nach DIN, Marken-Dreh-Kipp-Beschläge,
    umlaufende Lippendichtung mit Prüfzeugnis und Qualitätskontrolle (in der Tragschale) eingebaut
  • Ausführung in Kunststoff, Holz-Alu oder Holzfenster (Fichte oder Kiefer)
  • Kunststofflichtschächte mit Gitterrost, im Lieferumfang ist ein Entwässerungsset
    zur bauseitigen rückstaufreien Entwässerung enthalten
  • Betonlichtschächte
  • Ornamentglas, Querriegel, Verbundsicherheitsglas, innenliegende Sprossen, innenliegende Beschläge, Parallelschiebetür/en
  • Schallschutzglas und erhöhte Sicherheitsstufen der Beschläge
  • Außenfensterbänke aus eloxiertem Alu mit seitlicher Aufbördelung
  • Dachflächenfenster, 3-fach-Verglast in Kunststoff
  • farbige Folierung der Kunststofffenster
  • Vorbaurolladen (mit einer Putzträgerschicht)
  • Jalousien oder Rollläden
  • Gurtwickler
  • Elektroantriebe
  • Kurbel
  • ausgeschäumte Alulamellen
  • Innenputz/ Spachtelarbeiten, Wand- und deckenstoßfugen
    in den Wohnräumen werden flächenbündig geschlossen
  • Vorbereitung Haustechnik, 7 Leerdosen pro Wohnraum sind enthalten
  • Architekturleistungen
  • Anfertigung von Vorabzügen nach dem Planungsgespräch
  • Fertigstellung der Baugesuchunterlagen in 5-facher Ausfertigung einschließlich Entwässerungsplanung,
    Baubeschreibung, Wohnflächenberechnung und Berechnung des umbauten Raumes
  • Behördlich vorgeschriebener Bauantrag mit Erhebungsbogen für die Baugenehmigung
  • Zum Umfang der Architektenleistungen wird insbesondere auf §2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen
  • Ingenieurleistungen
  • 1-tägiges Ausführungsgespräch
  • Erstellen der kompletten statischen Berechnung mit zugehörigen Ausführungsplänen
    für den an Kastell beauftragten Leistungsumfang
  • Erstellen des Wärmeschutznachweises nach der EnEV
  • Bauleitung
  • Behördlich vorgeschriebener Bauleitererklärung für Bauantrag sowie
    die örtliche Bauleitung für den vorgenannten Leistungsumfang-soweit beauftragt
  • Garagen

INNENAUSBAU DURCH REGIONALE KOOPERATIONSPARTNER MÖGLICH

Der Ausbau Ihres KASTELL Massivhauses ist durch regionale Kooperationspartner in einem vordefinierten Radius möglich. Nach Rücksprache und Feststellung / Definition der Mehrkosten natürlich auch weiter weg, außerhalb unseres festgelegten Radius.

DER AUSBAU ERFOLGT IN 3 AUSBAUSTUFEN

AUSBAUSTUFE  1

  • Heizungsinstallation (für jeden KfW-Standard)
  • Wärmeerzeugung
  • Trinkwassererwärmung
  • Wärmeverteilung
  • Wärmeübergabe
  • Lüftungsanlage, Abluftanlage mit Zuluftöffnungen,
    zentral mit Wärmerückgewinnung, dezentrale Anlage
  • Sanitärinstallation
  • Rohinstallation
  • Sanitäreinrichtung
  • Elektroinstallation
  • Verteiler, Unterverteiler, Medienverteiler, Türsprechanlage, Außenbrennstellen,
    Steckdosen, Antennenanschlüsse, Herdanschlussdosen, Schalter für Rollladen / Jalousien,
    Rauchmelder, Anschluss der Heizanlage und notwenige Thermostate
  • Außenputz inkl. folgender Leistungen
    – Fassadengerüst
    – Grundputz als Gewebespachtelung mit allen notwendigen Schienen, Profilen etc.
  • Oberputz auf dem Grundputz als Reibeputz mit 2 oder 3mm Körnung, Farbe oder leicht getönt
  • Der Spritzwasserbereich im Sockel wird mit einem Zementputz und einer gefilzten Oberfläche hergestellt.
    Der Sockel wird im gewünschten Farbton gestrichen
  • Außentüre- und tore
  • Aluminium-Haustüre nach Mustervorlage des Herstellers
  • Sektional-Garagentor (Torbreite max. 5,00m) Einschl. Elektroantrieb mit Funksteuerung
  • Nebeneingangstüre, passend zum Sektionaltor (doppelwandig PU-geschäumt 40mm mit Drückergarnitur und PZ-Schloss

AUSBAUSTUFE 2

  • Innenfensterbänke
  • werden an allen Fenstern mit Brüstung eingebaut
  • Estricharbeiten
  • UNTERGESCHOSS:
  • Abdichtung nach DIN 18195 auf Bodenplatten gegen Erdreich
  • Schwimmender Estrich teilw. Für Fußbodenheizung auf einer Hartschaumlage
    in erforderlicher Dicke Erd- und Obergeschoss / Dachgeschoss
  • Schwimmender Estrich für Fußbodenheizung auf einer Hartschaumlage
    und einer Trittschalllage in erforderlicher Dicke
  • Innenputzarbeiten
  • Beiputzarbeiten von Installationsschlitzen
  • Trockenbauarbeiten
  • Bei Kehlbalkenlage, einbauen einer Wärmedämmung aus Mineralfaser-Klemmfilz, Dicke 220mm,
    Wärmeleitgruppe 035 einschl. einer Dampfbremse mit verklebten Stößen. Einbauen einer Holzlattung.
    Beplankung der Decke mit Gipskartonplatten 12,5 mm (GKB) auf einer Holzlattung und einer
    tapezierfertigen Spachtelung (Qualitätsstufe 2 gemäß DIN V 18550)
  • Liefern und Einbauen einer wärmegedämmten Einschubtreppe für den Dachspitz
  • Bodenbeplankung auf der Decke (Spanplattenboden oder glw.)
  • Innentüre
  • Holztüren als Röhrenspantüre mit einer Laminat-Oberfläche.
    Holzumfassungszarge in den jeweiligen Mauerstärken
  • Türen von TRH zu einzelnen Wohnungen werden als Wohnungsabschlusstüren mit … ?
  • Balkon / Flachdach
  • Abdichtung der Tragplatte mit Bitumenschweißbahnen mit Anschluss an die Entwässerung.
    Umlaufender Blechabschluss in Titan-Zink inkl. Beton-Plattenbelag grau 40 x 40 x 4cm
  • Balkongeländer
  • Brüstungsgeländer (Französische Balkone)

AUSBAUSTUFE 3

  • Innentreppen
  • Holztreppen
  • Stahlholmtreppe mit Holzbelag
  • Belag der Betontreppe mit verschiedenen Materialien
  • Treppengeländer
  • Fliesenarbeiten
  • Untergrundvorbereitung ggf. mit Einmauern der Bade- u. Duschwanne, Schmelzzementestrich
    (im Bereich bodenebener Duschen), Abdichtung mit Flüssigfolie und Dichtbändern
  • Fliesenverlegung
  • Maler- und Lackierarbeiten
  • Raufaser weiß gestrichen
  • Edelputz
  • Anstrich der Stahlteile der Innentreppe im gewünschten Farbton
  • Bodenbelagsarbeiten
  • einschließlich der notwenigen Untergrundvorbereitung
  • Laminat, Teppich, Parkett, Vinyl etc.

Sie erhalten ein ausführliches Raumbuch mit Angaben der einzelnen Ausführungen sowie eine detaillierte Aufstellung der Sanitär-Einrichtung und können ganz flexibel aus den jeweiligen Ausbaustufen Ihre benötigten Leistungen zusammenstellen. Dadurch bietet sich bei handwerklichem Geschick viel Einsparpotential. Selbstverständlich erhalten Sie eine ausführliche Bemusterung mit der Option das Standard-Angebot zu individualisieren, eventuell auch mit nicht oben aufgeführten Leistungen.